DFB-Kapitän Michael Ballack hat besorgt auf das einjährige Transferverbot für den FC Chelsea reagiert, gleichzeitig aber noch keinen Gedanken an eine vorzeitige Vertragsverlängerung beim englischen Pokalsieger verschwendet.

"Das ist ein Hammer für unseren Verein und eine sehr, sehr drastische Strafe. Aber ich setze das nicht in Zusammenhang mit meiner persönlichen Situation", sagte der 32-jährige Mittelfeldspieler.

Ballack hatte vor Saisonbeginn seinen Vertrag bei den Blues um ein weiteres Jahr verlängert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel