Der Besitzer von Newcastle United, Mike Ashley, will seinen Klub verkaufen. Dies kündigte der Millionär auf der Vereins-Homepage in einem langen Brief an die Fans an.

Der Unmut der Anhänger hatte sich vor allem seit dem Rücktritt von Kevin Keegan als Teammanager Anfang September gegen Ashley gerichtet. Am Samstag wurde das 1:2 der "Magpies" gegen Hull City von Protesten begleitet.

"Ihr müsst nicht gegen mich protestieren, ich habe verstanden. Ihr wollt mich weghaben", schrieb Ashley, der Newcastle im Mai 2007 übernommen hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel