Manchester City hat die Sperre von drei Spielen für seinen Stürmer Emmanuel Adebayor akzeptiert.

Der englische Fußballverband FA verhängte diese Strafe nach einer Tätlichkeit des Togoers beim 4:2-Sieg seiner Mannschaft über den FC Arsenal. Der Unparteiische hatte das Vergehen nicht gesehen.

Adebayor, der bis zum Sommer für Arsenal spielte, hatte seinen früheren Sturmpartner Robin van Persie gegen den Kopf getreten. Der Angreifer fehlt damit gegen Meister Manchester United am kommenden Sonntag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel