In der dritten Runde des Carling Cups gaben sich die Favoriten keine Blöße. Lange zittern musste allerdings Manchester United beim 1:0-Erfolg gegen die Wolverhampton Wanderers.

Dabei war ManUnited nach einer Roten Karte wegen Foulspiels gegen Fabio da Silva seit der 30. Minute in Unterzahl.

Der FC Chelsea setzte sich ohne Michael Ballack, der nicht einmal im Kader stand, ebenfalls mit 1:0 gegen die Queens Park Rangers durch. Tottenham Hotspurs gewann 5:1 bei Preston North End, Everton 4:0 bei Hull City und Aston Villa 1:0 gegen Cardiff City.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel