Teammanager Harry Redknapp von Tottenham Hotspur hat sich für Gefängnisstrafen für Rowdys, die rassistische Gesänge im Stadion anstimmen, stark gemacht.

"Jeder, der so etwas macht, sollte ins Gefängnis. Ein Bannstrahl durch den Fußball ist nicht genug", sagte der Coach.

Redknapp war nach eigener Aussage über den Fall des schwarzen West-Ham-Angreifers Carlton Cole geschockt, nachdem dieser von Millwall-Zuschauern verunglimpft worden war.

Diese hatten Affengeräusche gemacht, sobald Cole den Ball berührte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel