Dimitar Berbatow ist nicht zufrieden mit seiner Leistung seit seinem Wechsel zu Manchester United.

"Ich lag nachts wach und dachte: 'Du hättest dies oder das anders machen sollen.' Die Fans hier sind Best, Charlton, Cantona gewohnt. Aber ich bin doch nur der Dimitar", wird Berbatov in der "Sun" zitiert.

Berbatow war 2008 für 38 Millionen Euro von Tottenham Hotspur zu den Red Devils gewechselt, wo er jedoch in 31 Ligaspielen nur neun Tore erzielte. "Ich habe ein paar Tore vorbereitet, aber ich hätte öfter treffen müssen", gab Berbatow zu.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel