Beim FC Portsmouth ist der Knoten in der Premier-League am Samstag endlich geplatzt.

Der Tabellenletzte gewann 1:0 bei Aufsteiger Wolverhampton Wanderers und sammelte damit am 8. Spieltag die ersten Punkte der Saison. Mit sieben Niederlagen in den ersten sieben Spielen hatte Portsmouth den schlechtesten Start eines erstklassigen Klubs seit 1930 hingelegt.

Portsmouths nächster Gegner Tottenham Hotspur kam unterdessen bei den Bolton Wanderers nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus und belegt mit 16 Punkten den dritten Rang.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel