Nach dem 1:1 im Spitzenspiel gegen den FC Chelsea muss Manchester United umgerechnet knapp 32.000 Euro Strafe zahlen.

Die Spieler der "Red Devils" waren in einem hart umkämpften Spiel sieben Mal von Schiedsrichter Mike Riley verwarnt worden.

United-Teammanager Sir Alex Ferguson zeigte sich verwundert über die Strafe. Es sei zwar ein umkämpftes Spiel gewesen, jedoch habe er keine schlimmen Fouls gesehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel