Der englische Profi Marlon King ist einen Tag nach seiner Verurteilung zu einer 18-monatigen Haftstrafe von seinem Klub Wigan Athletic entlassen worden.

"Er ist gefeuert. Wir werden Fußballspieler bei uns nicht dulden, die für 18 Monate ins Gefängnis geschickt werden. Junge Menschen schauen zu Fußballern auf", erklärte Wigans Präsident Dave Whelan gegenüber "Sky Sports".

Ein Gericht befand den 29-jährigen King am Donnerstag für schuldig, im Dezember 2008 eine damals 20 Jahre alte Studentin in einem Nachtklub in London geschlagen zu haben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel