UEFA-Präsident Michael Platini will in den kommenden drei Jahren das finanzielle Fair Play im europäischen Fußball durchsetzen und setzt dabei vor allem die englische Premier League unter Druck.

Der Franzose forderte die hochverschuldete Liga im Mutterland des Fußballs auf, die Budgets auszugleichen und somit die Ausgaben für Gehälter und Transfers auf maximal 70 Prozent der Einnahmen zu beschränken.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel