Die FA hat Sir Alex Ferguson für vier Spiele auf die Tribüne verbannt.

Die FA bestrafte den schottischen Teammanager von Meister Manchester United für seine Kritik an Schiedsrichter Alan Wiley.

Ferguson hatte den Unparteiischen nach dem Premier-League-Spiel gegen den FC Sunderland (2:2) am 3. Oktober als "nicht fit genug für ein Spiel dieser Klasse" bezeichnet.

Wiley habe ausgesehen, als hätte er eine Atempause gebrauchen können.

Für seine Äußerungen hat Ferguson inzwischen um Entschuldigung gebeten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel