Michael Ballack muss sich offenbar nicht auf eine weitere Verschärfung des Konkurrenzkampfes beim FC Chelsea einstellen.

Die Blues planen laut ihrem Teammanager Carlo Ancelotti auch für den Fall keine Neuverpflichtungen, dass das von der FIFA verhängte Transferverbot gegen den Verein keinen Bestand haben wird.

"Es ist nicht notwendig, neue Spieler zu holen, weil die, die im Team sind, gut in Schuss sind. Sollte das im Januar noch immer so sein, müssen wir niemanden holen", sagte der Italiener dem englischen Rundfunksender "BBC".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel