Dimitar Berbatov ist nach angeblichen Entführungsdrohungen gegen seine Freundin und seine Tochter nach einem Heimatbesuch aus Bulgarien geflüchtet.

Wie die britische Zeitung "Independent" berichtet, habe die bulgarische Mafia die Mutter des Stürmers von Manchester United, der von 2001 bis 2006 für Bayer Leverkusen spielte, kontaktiert und Schutzgeld in Höhe von umgerechnet etwa 58.000 Euro verlangt.

ManUnited-Teammanager Alex Ferguson habe daraufhin persönlich ein Charterflugzeug für den Nationalspieler und seine Familie bereitgestellt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel