Premier-League-Schlusslicht FC Portsmouth befindet sich nicht nur sportlich in der Krise.

Wie der Verein mitteilte, seien nicht allen Spielern die November-Gehälter gezahlt worden. Ob von den ausstehenden Zahlungen auch der Ex-Bundesliga-Profi Kevin-Prince Boateng betroffen ist, wurde nicht bekannt.

"Ein Teil der Gehälter wird am Freitag bezahlt werden", hieß es in der Mitteilung weiter. Außerdem hieß es, dass die neuen Eigentümer des Klubs daran arbeiteten, alle Verbindlichkeiten gegenüber den Spielern "in den nächsten Tagen" zu begleichen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel