Den zweiten Sieg im zweiten Spiel auf der Insel feierte Teammanager Roberto Mancini mit Manchester City.

Dem 2:0 am Boxing Day gegen Stoke folgte für die Citizens nunmehr ein 3:0 (1:0) bei den Wolverhampton Wanderers durch die Tore von Carlos Tevez (33., 86.) und den eingewechselten Javier Garrido (69.).

Mit 35 Punkten ist Manchester, das Mancini als Nachfolger für Mark Hughes verpflichtet hatte, wieder an den Champions-League-Plätzen dran.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel