Nach einem Bericht des britischen Fernsehsenders "BBC" hat ein Gläubiger des finanziell angeschlagenen FC Portsmouth Insolvenzantrag gegen das Premier-League-Schlusslicht gestellt.

Der Klub, bei dem auch Kevin-Prince Boateng unter Vertrag steht, hatte in dieser Saison bereits zweimal Zahlungsschwierigkeiten bei den Spielergehältern eingeräumt und darf wegen der Finanzprobleme keine neuen Spieler verpflichten.

Nach Angaben der BBC werde eine Gerichtsverhandlung jedoch wahrscheinlich nicht vor dem Februar 2010 stattfinden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel