Stoke City hat mit Innenverteidiger Robert Huth die Talfahrt in der Premier-League gestoppt. Die Mannschaft von Teammanager Tony Pulis gewann nach zuvor drei Niederlagen in Folge ohne Torerfolg mit 3:2 (3:0) gegen den FC Fulham und steht mit 24 Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz.

Tuncay Sanli (12.), Abdoulaye Faye (34.) und Mamady Sidibe (37.) stellten mit ihren Toren die Weichen frühzeitig auf Sieg. Damien Duff (61.) und Clint Dempsey (85.) trafen für Fulham und sorgten nochmals für eine turbulente Schlussphase.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel