Abwehrchef John Terry ist wegen seiner pikanten Affäre mit der Ex-Freundin von Wayne Bridge als Kapitän der englischen Nationalmannschaft abgesetzt worden.

Das entschied laut "Sky News" Teammanager Fabio Capello nach einem Gespräch mit dem 29-Jährigen im Hauptquartier des englischen Verbandes (FA) in London.

Neuer Kapitän ist nun Innenverteidiger Rio Ferdinand vom englischen Meister Manchester United. Steven Gerrard, der mit einer Schlägerei in einer Bar und anschließender Verhaftung einst selbst für einen handfesten Skandal gesorgt hatte, soll als Stellvertreter fungieren.

In den vergangenen Tagen war bekannt geworden, dass Terry eine außereheliche Liaison mit dem Unterwäschemodel Vanessa Perroncel hatte, die zusammen mit Bridge einen Sohn hat. Beide leben aber inzwischen getrennt.

Eine offizielle Bestätigung vonseiten des Verbandes blieb am Freitag zunächst aus, doch Capello hat sich zuvor schon kritisch zu Terry geäußert. "Ein Kapitän muss ein Vorbild beim Training und ein Anführer im Spiel sein. Ich würde mir außerdem wünschen, dass er ein Vorbild außerhalb des Platzes ist", hatte der Italiener unlängst gesagt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel