Der Ausflug in einen Nachtklub endete für den Jamaikaner Ricardo Fuller von Premier-League-Klub Stoke City mit einer Verhaftung.

Der Mannschaftskollege des deutschen Nationalspielers Robert Huth wurde am Sonntagmorgen um 1.00 Uhr nach einem Vorfall in einem Lokal nahe Stoke festgenommen. Das bestätigte der Klub auf seiner Internetseite.

Der 30 Jahre alte Stürmer soll einen Gast angegriffen und im Gesicht verletzt haben. Der 21-Jährige erlitt nur leichte Verletzungen und musste nicht im Krankenhaus behandelt werden.

Fuller ist bislang nicht angeklagt worden. Die Polizei will zunächst weitere Untersuchungen anstellen und nach Zeugen suchen.

Andy Carroll von Zweitligist Newcastle United muss sich dagegen vor Gericht verantworten. Der 21-Jährige soll im Dezember bei einem Nachtklub-Besuch einen Mann angegriffen haben.

Im schlimmsten Fall drohen dem 21-Jährigen sechs Monate Haft. Wahrscheinlicher ist allerdings eine Geldstrafe und die Verpflichtung zu gemeinnütziger Arbeit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel