In England könnte der vierte Qualifikationsplatz für die Champions-League künftig über eine K.o.-Runde ausgespielt werden.

Wie die Tageszeitung "The Guardian" berichtete, denke man dabei an ein Playoff mit den Mannschaften, die auf den Rängen vier bis sieben landen.

Bislang qualifizieren sich automatisch die ersten drei der Tabelle für die Champions League, der Viertplatzierte muss in die Quali.

Wegen der Dominanz der sogenannten "Top Four", vertraten zuletzt immer die gleichen Teams England in der europäischen Königsklasse.

Von den meisten Vereinen wurde der Vorschlag begeistert aufgenommen, stieß aber bei den vier Top-Clubs auf Ablehnung.

Noch ist aber unklar, wann die neue Regelung im Falle einer Verabschiedung eingeführt werden könnte und ob sie überhaupt in den Spielplan passt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel