Öl-Millardär Roman Abramowitsch will offenbar 80 Millionen Euro in eine Verjüngungskur seines FC Chelsea investieren und hat dabei unter anderem Nationalspieler Bastian Schweinsteiger von Bayern München und Neven Subotic von Borussia Dortmund im Visier.

Nach einem Bericht der englischen Tageszeitung "The Express" soll Abramowitsch schon Grünes Licht für die Einkaufstour gegeben haben, nachdem ein mögliches Transferverbot gegen den Londoner Klub durch den Fußball-Weltverband FIFA seit Beginn des Monats vom Tisch ist.

Neben Schweinsteiger und Subotic sollen angeblich auch Angel di Maria von Benfica Lissabon und Marek Hamsik vom SSC Neapel auf der Wunschliste stehen.

Großes Interesse besteht zudem am Argentinier Sergio Agüero von Atletico Madrid, der allerdings alleine schon rund 34 Millionen Euro kosten soll.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel