Der englische Meister Manchester United muss für den Rest der Saison auf Stürmer Michael Owen verzichten.

Das gab Teammanager Alex Ferguson am Freitag bekannt.

Der 89-malige englische Nationalspieler muss sich am Montag wegen einer Oberschenkel-Verletzung einer Operation unterziehen.

Damit kann der 30-Jährige auch seine Hoffnungen auf eine Teilnahme an der WM in Südafrika begraben.

"Das ist ein schwerer Schlag für den Jungen. Die Verletzung ist ernsthafter, als wir zunächst dachten", sagte Ferguson.

Owen wurde im Liga-Cup-Finale am vergangenen Sonntag verletzungsbedingt noch vor der Pause ausgewechselt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel