Der englische Traditionsverein West Ham United muss aufgrund der weltweiten Finanzkrise den Gürtel enger schnallen.

Der Klubbesitzer, der Isländer Björgolfur Gudmundsson, ist von der Krise betroffen, nachdem die zweitgrößte isländische Bank Landsbanki verstaatlicht werden musste. Gudmundsson war Präsident und Hauptaktionär des Geldinstituts.

"Gudmundsson wird sein Geld nicht aus dem Verein ziehen, aber diese Ereignisse hemmen unsere Möglichkeiten für weitere Investitionen", so Vize-Präsident Asgeir Fridgeirsson in der "Times".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel