Der englische Rekordmeister FC Liverpool hat den 30. Spieltag der englischen Premiere League mit einem 4:1 (3:0)-Sieg über Schlusslicht FC Portsmouth abgeschlossen.

An allen Toren für die "Reds" war Fernando Torres beteiligt. Der 25-Jährige schoss Liverpool in der 26. Minute zur 1:0-Führung, bereitete das 2:0 von Ryan Babel (28.) und das 3:0 von Alberto Aquilani (32.) vor und machte mit seinem 15. Saisontor das 4:1 perfekt.

Mit dem Sieg über Portsmouth hat sich Liverpool vorbei an Manchester City auf den fünften Platz geschoben und kann somit wieder auf den Champions-League-Einzug hoffen.

Am Donnerstag müssen die Reds an der heimischen Anfield Road die Hinspielniederlage gegen Lille wettmachen, um doch noch den Einzug in die Runde der letzten Acht der Europa League zu schaffen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel