Die schwere Achillesehnen-Verletzung von Superstar David Beckham hat dessen Marktwert offenbar nicht geschmälert.

Nach Medienberichten ist West Ham United aus der englischen Premier League an einer Verpflichtung des 34-Jährigen interessiert. "Er hat noch sehr viel anzubieten. Sollte er verfügbar sein, werden wir ein Angebot machen", sagte David Gold, ein Miteigentümer des Londoner Klubs, der Zeitung "News of the World".

Beckham, der in der Nähe der Heimspielstätte des Klubs im Osten Londons geboren wurde, sei ein sensationeller Botschafter für den Verein. Von daher sei nicht nur seine Leistung auf dem Platz maßgeblich für seinen Wert, so Gold.

Der 115-malige Nationalspieler, der bis Ende Juni an den italienischen Erstligisten AC Mailand ausgeliehen ist, steht noch bis 2012 beim US-Klub Los Angeles Galaxy unter Vertrag.

Milans Geschäftsführer Adriano Galliani hatte dem Mittelfeldspieler nach dessen Achillesehnenriss am 14. März im Meisterschaftsspiel gegen Chievo Verona bereits ein erneutes Engagement beim AC Mailand zugesichert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel