Der FC Chelsea treibt nach dem enttäuschenden Ausscheiden im Achtelfinale der Champions League seine Personalplanungen für die kommende Saison voran.

Nach Informationen der Boulevard-Zeitung "The Sun" ist der Ex-Hamburger Rafael van der Vaart von Real Madrid das neuste Objekt der Begierde von Öl-Milliardär und Klub-Eigner Roman Abramowitsch.

Chelsea-Trainer Carlo Ancelotti habe den Niederländer angeblich bereits seit mehreren Monaten intensiv beobachtet. Auch sollen schon erste Gespräche mit den Beratern des 27-Jährigen stattgefunden haben.

Der Klub von Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack sei bereit, den Mittelfeldspieler für umgerechnet 11,5 Millionen Euro zu verpflichten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel