Vier Tage nach dem Champions-League-Aus gegen Bayern München hat der englische Rekordmeister Manchester United auch in der Premier League einen bitteren Rückschlag hinnehmen müssen. Bei den Blackburn Rovers kam der Titelverteidiger nur zu einem 0:0 und verpasste damit den Sprung an die Tabellenspitze.

Mit 73 Punkten liegt Manchester, das ohne den verletzten Wayne Rooney antreten musste, einen Zähler hinter dem FC Chelsea, der ein Spiel weniger absolviert hat. Das Team um den deutschen Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack war am Wochenende im FA-Cup aktiv und zog dort durch ein 3:0 gegen Aston Villa ins Finale ein.

Am Dienstag spielt Chelsea gegen die Bolton Wanderers und könnte sich mit einem Sieg im Titelrennen möglicherweise schon vorentscheidend absetzen. Auf Platz drei in der Liga liegt weiter der FC Arsenal mit 71 Punkten.

Der FC Fulham, Halbfinalgegner des Hamburger SV in der Europa League, trotzte unterdessen dem FC Liverpool an der legendären Anfield Road ein 0:0 ab. Während Fulham sich als Tabellenzwölfter weiter voll und ganz auf das internationale Geschäft konzentrieren kann, verloren die "Reds" im Kampf um einen Europapokalstartplatz wichtige Zähler. Liverpool ist Sechster.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel