Die Polizei in Manchester verstärkt ihre Sicherheitsvorkehrungen für das Stadtderby am Samstag.

Während des Spiels zwischen Manchester City und Manchester United wird es zwischen Stadtzentrum und Stadion ein Alkoholverbot geben und die Anzahl der Polizeipatrouillen erhöht.

Im Ligapokal war es beim Duell zu Ausschreitungen gekommen, die Polizei konfiszierte Golfbälle und Dartpfeile am Stadioneingang.

"Unser Hauptziel ist es, sicherzustellen, dass es ein schöner Tag für alle Fans wird", sagte der für den Polizeieinsatz zuständige Beamte Ian Hopkins.

"Der Großteil der Fans, die zu einem Fußballspiel kommen, wollen ihr Team unterstützen. Wenn sich aber eine kleine Gruppe danebenbenimmt und kommt, um Unruhe zu stiften, verdirbt es die Stimmung für alle."

Die Derbys in Manchester sorgen immer für Zündstoff. Doch das Spiel am Samstag bringt eine besondere Brisanz mit sich.

ManU, aktuell vier Punkte hinter Tabellenführer Chelsea, braucht einen Sieg, um noch im Titelrennen zu bleiben. Für den Tabellenvierten Manchester City geht es um die die Qualifikation für die Champions League.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel