Manchester United hat seine Chance zur Titelverteidigung gewahrt und zumindest vorübergehend die Tabellenführung der Premier League übernommen.

Am 36. Spieltag feierte ManU einen allerdings schwer erkämpften 3:1 (0:0)-Heimsieg gegen Tottenham Hotspur und hat bei 79 Punkten nunmehr zwei Zähler Vorsprung vor dem FC Chelsea mit dem deutschen Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack, der am Sonntag im heimischen Stadion auf Stoke City trifft.

Platz drei verteidigte der FC Arsenal (72 Punkte), der gegen Manchester City über ein 0:0 nicht hinaus kam, sich aber zumindest vorzeitig die Teilnahme an der Qualifikation für die Königsklasse sicherte.

Routinier Ryan Giggs brachte Manchester vor rund 75.000 Zuschauern per sicher verwandeltem Foulelfmeter in der 58. Minute in Führung, bevor Ledley King (70.) mit einem Kopfball zum Ausgleich traf.

Schließlich machten der portugiesische Nationalspieler Nani (81.) und erneut Giggs (86.) mit einem Foulelfmeter in der Schlussphase den 25. Saisonsieg von ManU perfekt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel