Der chinesische Unternehmer Zhu Jun erwägt Berichten der Tageszeitung "Beijing Times" zufolge den Kauf des englischen Rekordmeisters FC Liverpool.

Der 44-Jährige ist Vorstandsvorsitzender der Internetfirma The9 und bereits Eigentümer des chinesischen Super-League-Klubs Shanghai Shenhua.

Vertreter von The9 wollten die Berichte auf Anfrage nicht kommentieren.

Der 18-malige Meister Liverpool ist hoch verschuldet und hat für das Geschäftsjahr 2009 einen Verlust von 23 Millionen Dollar vor Steuern ausgewiesen.

Die beiden US-Amerikaner Tom Hicks und George Gillett hatten den Traditionsverein im Februar 2007 für umgerechnet rund 200 Millionen Euro erworben.

Durch die Finanzkrise und interne Querelen haben die beiden US-Investoren aber offensichtlich das Interesse an den Reds verloren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel