Aufatmen bei John Terry: Englands Nationalspieler hat sich im Training des neuen englischen Meisters FC Chelsea nicht wie befürchtet einen Fußbruch zugezogen.

"Es ist nichts gebrochen. Spätestens Freitag kann ich hoffentlich wieder trainieren", sagte der Kapitän der "Blues" nach einer Untersuchung im Krankenhaus. Eine Fraktur hätte für den 29-jährigen Innenverteidiger auch das WM-Aus bedeutet.

Im Trikot der Nationalmannschaft hat Terry eine verkorkste Saison hinter sich: Erst Anfang Februar hatte Nationaltrainer Fabio Capello Terry nach dessen Affäre mit dem Unterwäschemodel Vanessa Perroncel die Kapitänsbinde entzogen.

Perroncel war während der Liason mit Terrys Teamkollegen Wayne Bridge zusammen und hat mit ihm einen Sohn. Bridge hatte nach Bekanntwerden des Verhältnisses seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel