Der englische Premier-League-Verein FC Arsenal will seinen Kapitän Cesc Fabregas nicht ziehen lassen und hat dem FC Barcelona eine deutliche Absage erteilt. "Wir sind nicht im Entferntesten daran interessiert, Cesc zu verkaufen", sagte Arsenal-Boss Peter Hill-Wood.

Barca soll heftig um den spanischen Nationalspieler Fabregas werben, der bei den Gunners allerdings noch bis 2014 unter Vertrag steht. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler hatte vor seinem Wechsel auf die Insel bereits in der Jugend der Katalanen gespielt.

Der Titelträger der Primera Division soll offenbar bereit sein, rund 35 Millionen Euro für Fabregas zu bieten. Barcelona hatte am Mittwoch die Verpflichtung von EM-Torschützenkönig David Villa vom FC Valencia bekannt gegeben, will aber offenbar noch weiter aufrüsten.

Ganz oben auf der Wunschliste steht weiterhin Fabregas. Barca-Vizepräsident Rafael Yuste hatte am Dienstag gesagt, dass der Arsenal-Kapitän gerne zurückkommen würde. "Das erleichtert uns die Verhandlungen", hatte Yuste erklärt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel