Manchester City tritt in der Premier League weiter auf der Stelle. Zum Abschluss des 8. Spieltags kam das Team mit Dietmar Hamann trotz Überzahl nur zu einem 2:2 bei Newcastle United.

Beye hatte bereits in der 12. Minute die Rote Karte gesehen. Den anschließenden Elfmeter versenkte Robinho zum 0:1 (14.).

Newcastle kämpfte sich zurück ins Spiel und ging nach Toren von Ameobi (44.) und einem Eigentor von Dunne (63.) in Führung. Erst Ireland (86.) rettete dem Tabellenzehnten aus Manchester einen Punkt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel