Meister und Tabellenführer FC Chelsea hat am 6. Premier-League-Spieltag seine erste Saisonniederlage hinnehmen müssen.

Im Schlagerspiel bei Manchester City unterlag der Ex-Klub des deutschen Nationalmannschafts-Kapitäns Michael Ballack nach einer Erfolgsserie von fünf Siegen 0:1 (0:0).

Den entscheidenden Treffer für die Citizens erzielte Carlos Tevez 14 Minuten nach der Pause.

Trotz der Niederlage bleibt Chelsea an der Spitze.

Verfolger FC Arsenal verpasste durch eine überraschende 2:3-Heimpleite gegen West Bromwich Albion allerdings die Chance, auf einen Punkt heranzukommen.

Das kann Manchester United am Sonntag bei den Bolton Wanderers allerdings mit einem Sieg auch noch erreichen.

Der kriselnde FC Liverpool kam gegen Sunderland nicht über ein 2:2 hinaus.

Bei ManCity feierte Jerome Boateng sein Debüt in der Premier League. Der deutsche Nationalverteidiger, der den Saisonbeginn verletzt verpasst hatte, wurde in der 88. Minute eingewechselt.

Insgesamt war es ein enttäuschendes Spitzenspiel. Chelsea, das in der Vorsaison beide Partien gegen City verloren hatte, besaß die beste Chancen durch einen Lattentreffer von Branislav Ivanovic.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel