Manchester City unterlag im Topspiel der Premier League dem FC Arsenal mit 0:3. Samir Nasri brachte die Londoner in der 20. Minute in Front. Cesc Fabregas vergab in der 41. Minute einen Elfmeter, ehe Alexandre Song (65.) und Nicklas Bendtner (87.) den Erfolg perfekt machen. ManCity spielte bereits ab der fünften Minute in Unterzahl, als Dedryck Boyata glatt Rot sah.

Die "Gunners" haben als Zweiter ebenso 17 Zähler auf dem Konto wie die beiden Klubs aus Manchester auf den Rängen drei (United) und vier (City).

ManUnited hatte zuvor den ersten Auswärtssieg gefeiert. Die Truppe von Coach Alex Ferguson setzte sich gegen Stoke City mit 2:1 durch. Mann des Spiels war der anstelle des verletzten Wayne Rooney eingesetzte Javier Hernandez, der beide Treffer erzielte.

Zuvor hatte Manchester viermal in Serie in der Fremde Unentschieden gespielt. Auch am Sonntag sah es danach aus. Stoke gelang durch Tuncay Sanli in der 81. Minute der Ausgleich, der Mexikaner Hernandez, der zum ersten Mal in der 27. Minute getroffen hatte, sicherte seiner Mannschaft aber noch den Sieg (86.).

Den ersten Dreier nach fünf sieglosen Spielen fuhr der FC Liverpool durch einen 2:1-Sieg über die Blackburn Rovers ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel