Dem ehemaligen Bundesligaprofi Owen Hargreaves bleibt das Verletzungspech treu. Der Mittelfeldspieler vom englischen Rekordmeister Manchester United muss wegen Oberschenkelproblemen voraussichtlich fünf Wochen pausieren. Das sagte Teammanager Alex Ferguson dem Radiosender Key 103 am Dienstag.

Hargreaves war nach langer Auszeit erst am Wochenende wieder auf den Platz zurückgekehrt, sein Comeback im Spiel zwischen Manchester United und den Wolverhampton Wanderers dauerte allerdings nur sechs Minuten. Vor dem erneuten Rückschlag musste der 29-Jährige Hargreaves bereits über zwei Jahre wegen hartnäckiger Knieverletungen pausieren.

Bevor Hargreaves im Sommer 2007 zum englischen Meister Manchester United wechselte, stand er bei Bayern München unter Vertrag. Von dort aus ging er für eine Ablösesumme von 25 Millionen Euro auf die Insel. Mit dem FC Bayern holte Hargreaves unter anderem viermal die Deutsche Meisterschaft und gewann 2001 die Champions League.

Alex Ferguson leidet mit seinem Mittelfeld-Ass. "Ich habe Owen von Beginn an spielen lassen, weil er gut trainiert hat. Aber es hat dann nur für ein paar Minuten gereicht. Das ist eine Katastrophe", so der Trainer der "Red Devils".

Auch Mannschaftskollege John O'Shea fühlt mit Hargreaves: "Es tut uns so leid für ihn", sagte Abwehrspieler in der "Sun" über den ehemaligen Bayern-Profi, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel