Manchester City macht Ernst in Sachen Edin Dzeko: Der englische Premier-League-Klub will den Stürmer scheinbar schon im Winter vom VfL Wolfsburg auf die Insel locken.

Angeblich sollen die Berater des bosnischen Nationalspielers schon beim torlosen Remis im Stadt-Derby gegen Manchester United im Stadion gewesen sein.

"Es gibt in seinem Vertrag eine Ausstiegsklausel mit einer festgeschriebenen Ablösesumme von 40 Millionen Euro, die City bislang nicht zahlen wollte, nun aber wohl schon", meinte ein namentlich nichtgenannter Spieleragent bei "ESPNSoccernet".

Nicht zuletzt um diese Summe zu stemmen, scheinen die "Citizens" den großen Umbruch zu planen: Medienberichten zufolge stehen Spieler im Wert von 100 Millionen Pfund auf der Streichliste, sollen verkauft oder verliehen werden.

Dazu gehören demnach auch Emmanuel Adebayor, Roque Santa Cruz, Shaun Wright-Phillips, Wayne Bridge und Joleon Lescott.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel