Titelverteidiger FC Chelsea hat die mögliche Rückkehr an die Spitze der Premier League verpasst. Dabei hätte Didier Drogba der große Krisenbewältiger werden können.

Der zur zweiten Halbzeit eingewechselte Stürmerstar von der Elfenbeinküste glich beim 1:1 (0:1) bei Tottenham Hotspur den Rückstand durch Roman Pawljutschenko (15.) 20 Minuten vor dem Ende aus, scheiterte dann aber in der dritten Minute der Nachspielzeit mit einem Foulelfmeter an Spurs-Keeper Heurelho Gomes.

Chelsea ist nun schon seit fünf Spielen in Folge ohne Sieg und liegt auf Rang vier (31). An der Spitze gleichauf liegen der FC Arsenal und Manchster City (jeweils 32 Zähler).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel