Die Blackburn Rovers haben Trainer Sam Allardyce gefeuert.

Einen Tag nach der 1:2-Niederlage bei den Bolton Wanderers mussten Allardyce und sein Co-Trainer Neil McDonald beim 13. der Premier League gehen.

Der Meister von 1995, der vor knapp einem Monat vom indischen Geflügelkonzern Venky's für 23 Millionen Pfund (umgerechnet ca. 27 Millionen Euro) übernommen worden war, erklärte auf seiner Homepage: "Wir haben diese Entscheidung im Hinblick auf die Zukunft des Vereins getroffen."

Steve Keane übernimmt vorerst die Aufgaben von Allardyce.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel