Die Premier League beugt sich dem Wetterchaos auf der britischen Insel.

Die Hälfte der zehn Partien in der höchsten englischen Spielklasse wurden abgesagt.

Das Topspiel des 17. Spieltags zwischen dem FC Chelsea und Manchester United fällt ebenso aus wie die Partie des FC Arsenal gegen Stoke City und das Heimspiel des FC Liverpool gegen den FC Fulham.

Auch die Spiele Birmingham City gegen Newcastle United und Wigan Athletic gegen Aston Villa fallen der Kältewelle zum Opfer.

In Schottland treten Celtic Glasgow und die Glasgow Rangers nicht zu ihren Partien gegen FC St. Mirren beziehungsweise Hamilton Academical nicht an.

Grund für die Absagen sind weniger die Unbespielbarkeit der Plätze als vielmehr Sicherheistbedenken.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel