Manchester Citys Coach Roberto Mancini will Mario Balotelli im Spiel bei Newcastle United am Boxing Day offenbar auf die Bank verbannen.

Dies berichtet die "Sun". Er reagiert damit auf die schwache Vorstellung des Italieners bei der 1:2-Heimpleite gegen Everton.

"Es spielt keine Rolle, dass Mario ein guter Techniker und guter Spieler ist. Wenn wir uns verbessern wollen, muss jeder 200 Prozent geben."

Mancini denkt, der 28-Millionen-Euro-Neuzugang habe Probleme, sich an die Premier League zu gewöhnen. "Manchester ist nicht Mailand, das sollte er akzeptieren."

Grundsätzlich habe er aber keine Probleme mit dem 20-Jährigen: "Wir haben ein gutes Verhältnis. aber er muss gut spielen und muss jeden Tag hart arbeiten, wie die anderen Spieler."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel