Robert Huth mischt die Liga mit Stoke City auf. Der Klub des 26-jährigen Innenverteidigers liegt überraschend auf dem achten Platz in der englischen Premier League.

Dennoch wurde Huth von Bundestrainer Joachim Löw in letzter Zeit nicht mehr berücksichtigt. Dies stößt seinem Trainer, Tony Pulis, böse auf.

"Wenn Robert in der Bundesliga spielen würde, wäre er schon längst wieder Nationalspieler. Herr Löw sieht wohl zu wenige Stoke-Spiele", erklärte er.

"Aber wenn Huth so weiter macht, wird Herrn Löw irgendjemand sagen, dass einer der besten Verteidiger der Premier League bei uns spielt", setzte er seine Kritik fort.

Huth erzielte in dieser Saison bereits vier Tore und wird mit dem FC Liverpool in Verbindung gebracht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel