Der englische Superstar David Beckham kehrt auf die Insel zurück, allerdings nur als Gast. Der 35-Jährige wird bis zum 10. Februar am Training der Tottenham Hotspur teilnehmen. Das gab der Premier-League-Klub am Sonntag bekannt. Ein geplantes zweimonatiges Leihgeschäft mit Beckhams Klub Los Angeles Galaxy kommt nicht zustande.

"Es gibt ein großes Problem mit der Versicherung", hatte Spurs-Teammanager Harry Redknapp am Sonntag dem TV-Sender "Sky Sports" gesagt.

Redknapp hätte Beckham, der noch bis November 2011 in Los Angeles unter Vertrag steht, gerne bis zum Beginn der Saison in der US-Profiliga MLS im März nach London geholt. Jetzt hält sich Beckham zumindest in London fit.

"David ist ein fantastischer Profi. Alle hier werden von seiner Siegermentalität profitieren", sagte Redknapp.

"Ich bin Tottenham und Harry Redknapp sehr dankbar, dass sie mir die Möglichkeit geben, den nächsten Monat mit dem Team zu trainieren. Es ist wichtig, in der Saisonpause seine Fitness zu bewahren", sagte Beckham.

In den beiden vergangenen Spielzeiten hatte Becks jeweils nach Ende der US-Saison auf Leihbasis beim 17-maligen italienischen Meister AC Mailand angeheuert und dabei im vergangenen Frühjahr einen Achillessehnenriss erlitten.

Für Beckham sind Engagements in Europa von Interesse, um sich für eine Rückkehr in die englische Nationalmannschaft zu empfehlen. Bislang hatte Galaxy ein erneutes Gastspiel des Superstars abgelehnt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel