Aston Villa aus der englischen Premier League hat den teuersten Transfer der Vereinsgeschichte perfekt gemacht.

Der abstiegsbedrohte Klub aus Birmingham verpflichtete Englands Nationalstürmer Darren Bent für umgerechnet knapp 28,8 Millionen Euro vom FC Sunderland.

Inklusive aller erfolgsabhängiger Bonuszahlungen kann die Transfersumme noch auf gut 38 Millionen Euro steigen.

Für den 26 Jahre alten Angreifer ist es der dritte Großtransfer, an dem er beteiligt ist: Im Sommer 2007 zahlte Tottenham Hotspur rund 25 Millionen Euro für Bent an Charlton Athletic, um ihn zwei Jahre später für 16 Millionen Euro an Sunderland zu verkaufen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel