Birmingham City trifft im Finale des englischen Ligapokals auf den FC Arsenal.

Der Cupgewinner von 1963 gewann am Mittwochabend das Rückspiel gegen West Ham United mit 3:1 nach Verlängerung. Das Hinspiel hatte West Ham, wo Thomas Hitzlsperger erneut verletzt fehlte, mit 2:1 für sich entschieden.

Dabei hatte es zu Beginn nach einem Erfolg für den Tabellenletzten der Premier League ausgesehen. Carlton Cole (32.) brachte die Gäste zunächst in Führung.

In der zweiten Halbzeit drehte Birmingham das Spiel und rettete sich nach den Toren von Lee Bowyer (59.) und Roger Johnson (79.) in die Verlängerung. In der 94. Minute schoss Craig Gardner Birmingham ins Endspiel.

Im Finale am 27. Februar im Wembleystadion trifft Birmingham in London auf den Arsenal. Der zwölfmalige Meister hatte sich bereits am Dienstag durch einen 3:0-Sieg gegen Zweitligist Ipswich Town den Finaleinzug gesichert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel