Der südkoreanische Fußballstar Park Ji-Sung von Manchester United hat seine Nationalmannschaftskarriere beendet. "Ich erkläre meinen Rücktritt, um die Tür für Nachwuchsspieler zu öffnen. Wir verfügen über viele junge Spieler mit großem Potenzial", sagte der 29-Jährige auf einer Pressekonferenz in Seoul.

Park spielte elf Jahre lang für den WM-Halbfinalisten von 2002 und bestritt 100 Länderspiele. Beim Asien-Cup in Katar unterlag er mit seinem Heimatland im Halbfinale gegen den späteren Sieger Japan im Elfmeterschießen.

Park hatte zuletzt verstärkt gesundheitliche Probleme und musste zweimal am rechten Knie operiert werden. Auch dies habe seine Entscheidung beeinflusst, sagte das ManU-Ass.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel