Spaniens Welt- und Europameister Fernando Torres ist mit seinem Wechsel vom FC Liverpool zum FC Chelsea zum vierteuersten Fußballer der Geschichte geworden.

Chelsea zahlt für den Angreifer die englische Rekordablösesumme von 59 Millionen Euro an den englischen Champion.

Teuerster Fußballer der Welt war bislang der Portugiese Cristiano Ronaldo, für den Real Madrid im Jahr 2009 94 Millionen an Manchester United überwies.

Mit Zinedine Zidane (76 Millionen) und Kaka (65) hatte Real auch für den zweit- und drittteuersten Transfer gesorrgt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel