Kroatiens Nationaltrainer Slaven Bilic zieht es in die englische Premier League.

"Als großer Fan des englischen Fußballs wäre ich sehr enttäuscht, wenn ich nicht die Chance bekäme, einmal Coach eines englischen Klub zu werden", sagte der 40-Jährige der Tageszeitung "Vjesnik": "Mein Ziel ist, eine Mannschaft in einer europäischen Top-Liga zu trainieren, und England wäre meine erste Wahl."

Trotz zahlreicher Angebote wolle er allerdings seinen bis zur WM 2010 in Südafrika gültigen Vertrag in Kroatien erfüllen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel