Der FC Chelsea hat den dritten Triumph im FA-Cup nacheinander verpasst.

Die Blues unterlagen im Wiederholungsspiel der 4. Runde an der heimischen Stamford Bridge mit 4:5 (1:1, 0:0, 0:0) nach Elfmeterschießen gegen den FC Everton.

Nicolas Anelka scheiterte vom Punkt an Everton-Keeper Tim Howard, Ashley Cole verfehlte das Gehäuse völlig.

Bei den Gästen vergab lediglich Leighton Baines.

Zuvor hatte Frank Lampard die Londoner nach 104 Minuten in Führung geschossen, Baines (119.) jedoch per Freistoß ausgeglichen.

Everton trifft nun im Achtelfinale auf den FC Reading.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel