Der Ex-Wolfsburger Edin Dzeko ist mit seinen bisherigen Leistungen bei Manchester City noch nicht zufrieden.

Dem 24-jährigen Bosnier gelangen seit seinem Wechsel nach England erst zwei Tore in acht Spielen. Beide Treffer erzielte er im englischen Pokal gegen Drittligist Notts County.

"Ich muss körperlich zulegen. Es ist hier härter als in der Bundesliga", wird Dzeko bei "ESPN Soccernet" zitiert. "Die Schiedsrichter pfeifen nicht alles. In der Bundesliga wird jeder Kontakt abgepfiffen", meinte er weiter.

Mentale Probleme sieht er nicht: "Wenn ich zwei oder drei Spiele am Stück nicht treffe und auch noch den Ball verliere, dann lasse ich den Kopf trotzdem nicht hängen."

Die Erwartungshaltung in England ist Dzeko allerdings bewusst. "Von den Stürmern wird erwartet, dass sie Tore erzielen und ich habe zwei Treffer in acht Spielen. Wenn man das sieht, könnte man denken, dass das nicht gut ist. Aber ich versuche auch für das Team zu arbeiten und nicht nur Tore zu schießen", erklärte der City-Angreifer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel